Unse­re neue LINDSCHULTE FIRMENZENTRALE im NINO-Wirtschaftspark

Nach zuletzt drei Ein­zel­stand­or­ten nahe der Nord­hor­ner Innen­stadt fin­den unse­re Inge­nieu­re, Archi­tek­ten und Gene­ral­pla­ner wie­der unter einem Dach zusammen.

Mit dem Neu­bau haben wir die Grund­la­ge für die zukünf­ti­ge Ent­wick­lung von LINDSCHULTE gelegt – denn wir sind wei­ter auf Wachs­tums­kurs. Unser neu­er Stamm­sitz an der NINO-Allee bie­tet 200 hoch­mo­der­ne Arbeits­plät­ze mit inno­va­ti­ven, digi­ta­len und neu­zeit­li­chen Arbeitswelten.

YouTube

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iTElORFNDSFVMVEUgSW5nZW5pZXVyZSB8IEFyY2hpdGVrdGVuIHwgR2VuZXJhbHBsYW5lciAtIE1vZGVybmUgQXJiZWl0c3dlbHRlbiBpbiBOb3JkaG9ybiIgd2lkdGg9IjEyMDAiIGhlaWdodD0iNjc1IiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL2xQd1R4R1FiREtnP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=
YouTube

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iTElORFNDSFVMVEUgTmV1YmF1IGluIE5vcmRob3JuIC0gS2luby1UcmFpbGVyIiB3aWR0aD0iMTIwMCIgaGVpZ2h0PSI2NzUiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvZ1ozekxwWC1kb3M/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGNsaXBib2FyZC13cml0ZTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
YouTube

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iTElORFNDSFVMVEUgTm9yZGhvcm4gLSBOZXViYXUgaW4gMTMuNzAwIEZvdG9zIiB3aWR0aD0iMTIwMCIgaGVpZ2h0PSI2NzUiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvdUtodGtJbmdObzA/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQmZW5hYmxlanNhcGk9MSZvcmlnaW49aHR0cHM6Ly9saW5kc2NodWx0ZS5kZSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Inge­nieu­re | Archi­tek­ten | Generalplaner

Das Gebäu­de wur­de aus eige­ner Hand mit­hil­fe unse­rer Pla­nungs­me­tho­den – BIM und LEAN – nach neu­es­ten tech­ni­schen Maß­stä­ben ent­wor­fen und realisiert.

Die Anfän­ge des Pla­nungs­un­ter­neh­mens LINDSCHULTE gehen auf das Jahr 1969 mit damals 4 Mit­ar­bei­ten­den zurück. Heu­te pla­nen und beglei­ten 400 Inge­nieu­re, Archi­tek­ten und Kon­struk­teu­re bun­des­weit an 12 Stand­or­ten inter­es­san­te und span­nen­de Bauprojekte.

Freu­de, Kom­pe­tenz und Enga­ge­ment – das sind Wer­te, die sich in unse­rem attrak­ti­ven LIND­SCHUL­TE-Neu­bau wiederfinden.

Hier leben wir LEIDENSCHAFT FÜR DAS PROJEKT.

Inge­nieu­re | Archi­tek­ten | Generalplaner

Das Gebäu­de wur­de aus eige­ner Hand mit­hil­fe unse­rer Pla­nungs­me­tho­den – BIM und LEAN – nach neu­es­ten tech­ni­schen Maß­stä­ben ent­wor­fen und realisiert.

Die Anfän­ge des Pla­nungs­un­ter­neh­mens LINDSCHULTE gehen auf das Jahr 1969 mit damals 4 Mit­ar­bei­ten­den zurück. Heu­te pla­nen und beglei­ten 400 Inge­nieu­re, Archi­tek­ten und Kon­struk­teu­re bun­des­weit an 12 Stand­or­ten inter­es­san­te und span­nen­de Bauprojekte.

Freu­de, Kom­pe­tenz und Enga­ge­ment – das sind Wer­te, die sich in dem attrak­ti­ven LIND­SCHUL­TE-Neu­bau wiederfinden.

Hier leben wir LEIDENSCHAFT FÜR DAS PROJEKT.

Schmuck­stück im Her­zen von Nordhorn

Nicht nur von außen ein ech­ter Blickfang!

Nach fast 30 Jah­ren an Sei­ler­bahn und Koken­müh­len­stra­ße wur­de es räum­lich zu eng für die LIND­SCHU­TE-Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter. Der Büro­neu­bau auf dem ehe­ma­li­gen Indus­trie­stand­ort der NINO AG schafft genü­gend Platz für alle Fach­ab­tei­lun­gen unse­res Hau­ses. Damit ist ein bedeut­sa­mer Bau­stein im Busi­ness­park für Wirt­schaft, Tech­no­lo­gie und Bil­dung fertiggestellt.

Archi­tek­tur und Konzept

Die kuben­haf­te Struk­tur und vier­ge­schos­si­ge Bau­wei­se passt sich dem städ­te­bau­li­chen Kon­text der NINO-Allee an. Durch stil­vol­le wie­der­keh­ren­de Ele­men­te steht der Bau­kör­per für eine gerad­li­ni­ge und zeit­lo­se Archi­tek­tur. Neu­es­te Tech­no­lo­gien und eine offe­ne, fle­xi­ble Raum­ge­stal­tung ver­ei­nen sich zu einem kom­mu­ni­ka­ti­ven Ver­wal­tungs­ge­bäu­de mit schlich­ter Eleganz.

Unter­stri­chen wird die Optik durch die streng geras­ter­te und abwechs­lungs­rei­che Klin­ker­fas­sa­de. Sie steht im Kon­trast zu den geschoss­ho­hen Glas­flä­chen sowie den schma­len, hori­zon­ta­len Beton­bän­dern und schafft ein leben­di­ges Spiel von Licht und Schatten.

Das mar­kan­te Son­nen­se­gel, ein­ge­rahmt in einen stil­vol­len wei­ßen Qua­der­aus­schnitt, setzt einen star­ken Akzent und führt die bei­den nahe­zu iden­ti­schen Büro­rie­gel im licht­durch­flu­te­ten Ein­gangs­foy­er zusammen.

Auf allen Geschoss­ebe­nen fin­den sich fle­xi­bel und modu­lar anpass­ba­re Büro­ar­beits­plät­ze; gro­ße Fens­ter­flä­chen sor­gen für viel Tages­licht. Die Innen­räu­me sind auf­ge­teilt in offe­ne Berei­che für Pro­jekt­teams und Ein­zel­ar­beits­plät­ze für kon­zen­trier­te Pla­nun­gen. Zudem gibt es im Gebäu­de viel­fäl­ti­ge Auf­ent­halts­be­rei­che, aus­ge­stat­tet mit moderns­ter Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Video­tech­nik. Die intel­li­gen­te Gebäu­de­tech­nik sorgt für die ener­gie­ef­fi­zi­en­te Steue­rung von Licht, Ver­schat­tung und Kli­ma. Eine Cafe­te­ria mit Ter­ras­sen­be­reich und eine gro­ße Park­platz­flä­che inklu­si­ve E‑Ladestationen sowie ein Neben­ge­bäu­de mit Fahr­rad­ga­ra­ge run­den den Kom­plex ab.

Unse­re Arbeits­welt baut auf einen gesun­den Mix aus alt­be­kann­ter Nor­ma­li­tät, gestei­ger­ter Digi­ta­li­sie­rung und fle­xi­bler Arbeits­mo­bi­li­tät. So schaf­fen wir ein ange­neh­mes Arbeit­sam­bi­en­te mit hoher Auf­ent­halts­qua­li­tät im Sin­ne einer team­ori­en­tier­ten Zusammenarbeit.

Mul­ti­funk­tio­na­le Arbeitswelten.

Ent­lang der boden­tie­fen Fens­ter­fron­ten grup­pie­ren sich ergo­no­misch gestal­te­te Arbeits­plät­ze mit moderns­ter Hard- und Soft­ware­aus­stat­tung. Das offe­ne Büro­kon­zept glie­dert sich in fle­xi­bel nutz­ba­re und trans­pa­rent abge­trenn­te Einzel‑, Dop­pel- und Mehr­fach­bü­ros. Jeder Mit­ar­bei­ten­de hat hier Raum für indi­vi­du­el­les, kon­zen­trier­tes und zeit­ge­mä­ßes Arbei­ten. Die direk­te Anbin­dung an die offe­nen Mit­tel­zo­nen ermög­licht den Infor­ma­ti­ons­aus­tausch inner­halb der Pro­jekt­teams. Akus­tisch wirk­sa­me Ein­rich­tungs­ele­men­te bil­den die Grund­la­ge für ein atmo­sphä­ri­sches Ambiente.

 

Kom­mu­ni­ka­ti­ves Planungszentrum.

Auf jeder Büro­eta­ge befin­den sich Kon­fe­renz- und Mee­tin­g­räu­me, aus­ge­stat­tet mit Prä­sen­ta­ti­ons- und Video­tech­nik. Eine umfas­sen­de Kom­mu­ni­ka­ti­on und Abstim­mung ist ein Garant für eine erfolg­rei­che Pro­jekt­be­ar­bei­tung. Für klei­ne­re Run­den und kur­ze Mee­tings set­zen wir auf Bespre­chungs­zo­nen im Open Space-Bereich. Aber auch in grö­ße­rer Team­be­set­zung sind Mee­tings ein all­täg­li­ches und geschätz­tes zwi­schen­mensch­li­ches Arbeits­mit­tel inner­halb eines funk­tio­nie­ren­den und ein­ge­spiel­ten Projektteams.

 

Ein­fa­che und durch­dach­te Eleganz

Unse­re Mit­ar­bei­ten­den und Gäs­te wer­den in einem offe­nen und tages­licht­durch­flu­te­ten Foy­er emp­fan­gen. Anmel­dung, klei­ne War­te­be­rei­che und Infor­ma­tio­nen zu LINDSCHULTE berei­chern das zwei­ge­schos­si­ge Entree. Von hier aus erfolgt die zen­tra­le Ver­tei­lung in den Kon­fe­renz­be­reich, die Cafe­te­ria sowie die ein­zel­nen Büro­ebe­nen. Mit durch­dach­ten inne­ren Ver­kehrs­we­gen und einer sinn­vol­len Anord­nung und Ver­tei­lung der Arbeits­plät­ze wer­den effi­zi­en­te Arbeits­ab­läu­fe erreicht.

 

Orte der
Begegnung.

Kon­tak­te, Begeg­nun­gen und Kom­mu­ni­ka­ti­on stär­ken das Wir-Gefühl — die­se Wer­te sind in einer fami­li­är gepräg­ten Unter­neh­mens­kul­tur ein ele­men­ta­rer Wohl­fühl­fak­tor. Neben Tee­kü­chen, Cafe­te­ria und einer ein­la­den­den Außen­ter­ras­se fin­den sich auf jeder Eta­ge Lounge-Berei­che. In einem beson­de­ren Ambi­en­te, bewusst abseits der klas­si­schen Arbeits­platz­um­ge­bung, bie­ten sie Rück­zugs­mög­lich­kei­ten sowie Raum für sozia­les Mit­ein­an­der, fach­li­chen Aus­tausch und sicher­lich so man­chen krea­ti­ven Lösungsansatz.

Mul­ti­funk­tio­na­le Arbeitswelten.

Ent­lang der boden­tie­fen Fens­ter­fron­ten grup­pie­ren sich ergo­no­misch gestal­te­te Arbeits­plät­ze mit moderns­ter Hard- und Soft­ware­aus­stat­tung. Das offe­ne Büro­kon­zept glie­dert sich in fle­xi­bel nutz­ba­re und trans­pa­rent abge­trenn­te Einzel‑, Dop­pel- und Mehr­fach­bü­ros. Jeder Mit­ar­bei­ten­de hat hier Raum für indi­vi­du­el­les, kon­zen­trier­tes und zeit­ge­mä­ßes Arbei­ten. Die direk­te Anbin­dung an die offe­nen Mit­tel­zo­nen ermög­licht den Infor­ma­ti­ons­aus­tausch inner­halb der Pro­jekt­teams. Akus­tisch wirk­sa­me Ein­rich­tungs­ele­men­te bil­den die Grund­la­ge für ein atmo­sphä­ri­sches Ambiente.

Kom­mu­ni­ka­ti­ves Planungszentrum.

Auf jeder Büro­eta­ge befin­den sich Kon­fe­renz- und Mee­tin­g­räu­me, aus­ge­stat­tet mit Prä­sen­ta­ti­ons- und Video­tech­nik. Eine umfas­sen­de Kom­mu­ni­ka­ti­on und Abstim­mung ist ein Garant für eine erfolg­rei­che Pro­jekt­be­ar­bei­tung. Für klei­ne­re Run­den und kur­ze Mee­tings set­zen wir auf Bespre­chungs­zo­nen im Open Space-Bereich. Aber auch in grö­ße­rer Team­be­set­zung sind Mee­tings ein all­täg­li­ches und geschätz­tes zwi­schen­mensch­li­ches Arbeits­mit­tel inner­halb eines funk­tio­nie­ren­den und ein­ge­spiel­ten Projektteams.

 

Ein­fa­che und durch­dach­te Eleganz

Unse­re Mit­ar­bei­ten­den und Gäs­te wer­den in einem offe­nen und tages­licht­durch­flu­te­ten Foy­er emp­fan­gen. Anmel­dung, klei­ne War­te­be­rei­che und Infor­ma­tio­nen zu LINDSCHULTE berei­chern das zwei­ge­schos­si­ge Entree. Von hier aus erfolgt die zen­tra­le Ver­tei­lung in den Kon­fe­renz­be­reich, die Cafe­te­ria sowie die ein­zel­nen Büro­ebe­nen. Mit durch­dach­ten inne­ren Ver­kehrs­we­gen und einer sinn­vol­len Anord­nung und Ver­tei­lung der Arbeits­plät­ze wer­den effi­zi­en­te Arbeits­ab­läu­fe erreicht.

Orte der
Begegnung.

Kon­tak­te, Begeg­nun­gen und Kom­mu­ni­ka­ti­on stär­ken das Wir-Gefühl — die­se Wer­te sind in einer fami­li­är gepräg­ten Unter­neh­mens­kul­tur ein ele­men­ta­rer Wohl­fühl­fak­tor. Neben Tee­kü­chen, Cafe­te­ria und einer ein­la­den­den Außen­ter­ras­se fin­den sich auf jeder Eta­ge Lounge-Berei­che. In einem beson­de­ren Ambi­en­te, bewusst abseits der klas­si­schen Arbeits­platz­um­ge­bung, bie­ten sie Rück­zugs­mög­lich­kei­ten sowie Raum für sozia­les Mit­ein­an­der, fach­li­chen Aus­tausch und sicher­lich so man­chen krea­ti­ven Lösungsansatz.

 

Inno­va­ti­on in der Planung

Geplant und errich­tet wur­de der Neu­bau nach neu­es­tem Stand der Tech­nik, durch unse­re eige­nen Fach­ab­tei­lun­gen – eine per­fek­te Umset­zung der ech­ten LINDSCHULTE Generalplanung.

Zum Ein­satz kam das Buil­ding Infor­ma­ti­on Mode­ling (BIM) — eine Metho­de der digi­tal ver­netz­ten 3‑D-Pla­nung, Aus­füh­rung und Bewirt­schaf­tung von Bau­wer­ken sowie das Lean Con­struc­tion Manage­ment. Mit die­ser Art der Rea­li­sie­rung wird nichts dem Zufall über­las­sen – jeder Arbeits­schritt auf der Bau­stel­le wird vor der Aus­füh­rung exakt abge­stimmt, getak­tet und überwacht.

Neh­men Sie Platz!

Wir freu­en uns auf SIE 

Nut­zen Sie die Chan­ce für Ihre per­sön­li­che und beruf­li­che Wei­ter­ent­wick­lung bei LINDSCHULTE.

Mit ein­ge­spiel­ten Pla­nungs­teams bear­bei­ten wir viel­fäl­ti­ge und span­nen­de Bau­pro­jek­te in ganz Deutsch­land. Dabei set­zen wir kon­se­quent auf inno­va­ti­ve Planungsmethoden.

Mit BIM und LEAN ver­än­dern sich Bau­pla­nung und Bau­rea­li­sie­rung grund­le­gend. Der modell­ba­siert erstell­te digi­ta­le Pro­jekt­zwil­ling, die vor Bau­aus­füh­rung vir­tu­ell erleb­ba­re Pro­jekt­rea­li­tät und die nach der LEAN-Metho­dik getak­te­te Arbeits­vor­be­rei­tung und Pro­jek­t­um­set­zung – alle die­se Pro­zes­se wer­den heu­te bereits in der Pra­xis ange­wen­det und gewin­nen wei­ter an Bedeutung.

LINDSCHULTE gehört zu den Unter­neh­men, die sich mit die­sen zukunfts­wei­sen­den Tech­no­lo­gien beschäf­tigt und sie umsetzt.

Wir bie­ten Ihnen die Mög­lich­keit und laden Sie herz­lich dazu ein, die­se neue digi­ta­le Welt der Bau­pla­nung ken­nen­zu­ler­nen — und sie mit uns gemein­sam weiterzuentwickeln.

Gesun­des Arbeiten

Neben aktu­el­ler Hard- und Soft­ware sowie einem moder­nen Arbeits­um­feld sind uns Zufrie­den­heit und Gesund­heit unse­rer Mit­ar­bei­ten­den aber eben­so wich­tig. Des­halb set­zen wir auf eine aus­ge­gli­che­ne Balan­ce zwi­schen Pri­vat- und Berufs­le­ben und bie­ten unse­ren Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen dies­be­züg­lich bes­te Arbeitsvoraussetzungen.

Wis­sen aus­tau­schen. Res­sour­cen bün­deln. Gemein­sam arbeiten.

In unse­rer kom­ple­xen und schnell­le­bi­gen Welt sind dyna­mi­sche Netz­wer­ke zugleich Chan­ce als auch Erfolgs­fak­tor. Des­halb set­zen wir auf den Wis­sens- und Res­sour­cen­aus­tausch im LINDSCHULTE- und BKW Engi­nee­ring Netz­werk – einem leis­tungs­star­ken Ver­bund von kom­pe­ten­ten, hoch­qua­li­fi­zier­ten und inno­va­tiv den­ken­den Inge­nieu­ren, Archi­tek­ten und Generalplanern.

Gemein­sam mit LEIDENSCHAFT FÜR DAS PROJEKT!

LINDSCHULTE ist ein Unter­neh­men der BKW Engi­nee­ring und zählt somit zu einem der größ­ten Netz­wer­ke für Bau-Pla­nungs­dienst­leis­tun­gen im deutsch­spra­chi­gen Raum. Wir sind ein Zusam­men­schluss unab­hän­gi­ger Ingenieure‑, Architektur‑, Gut­ach­ter- und Prüf­un­ter­neh­men in Deutsch­land, Öster­reich und der Schweiz. Ziel die­ses Netz­wer­kes ist es, das hoch­spe­zia­li­sier­te Know­how der mehr als 40 ein­zel­nen Unter­neh­men an über 100 Stand­or­ten für die Pro­jek­te unse­rer Kun­den zu bün­deln und zu vereinen.