Rhein-Sieg Mul­ti­funk­ti­ons­hal­le

Sieg­burg

Zwi­schen den Zen­tren Köln und Bonn, am Fuße des Micha­els­ber­ges, wur­de mit der Rhein-Sieg-Hal­le auf einer Grund­flä­che von 2.150 Qua­drat­me­tern ein moder­ner Gebäu­de­kom­plex für Tagun­gen, Kon­zer­te und Shows, Gala­ver­an­stal­tun­gen und Aus­stel­lun­gen geschaffen.
Die aus dem gekonn­ten Zusam­men­spiel ein­zel­ner Fak­to­ren ent­ste­hen­den Syn­er­gien machen die Hal­le zu einem idea­len Ver­an­stal­tungs­ort. Hier­zu zäh­len der 1.050 Qua­drat­me­ter gro­ße, teil­ba­re Saal, ein mit­tels Hub­po­di­en anstei­gen­der Saal­bo­den, der 140 — 220 Qua­drat­me­ter gro­ße Büh­nen­be­reich und die groß­zü­gi­ge Foy­er-/Bar- bzw. Gas­tro­no­mie­zo­ne glei­cher­ma­ßen, wie die kon­se­quen­te Ver­wen­dung moderns­ten Equipments.

Leis­tungs­bil­der im Einzelnen:

  • Aus­füh­rungs­pla­nung
  • Detail­pla­nung
  • Pro­jekt­steue­rung

Leis­tungs­um­fang:
Objekt­pla­nung gem. § 43, 47 HOAI