Gene­ral­pla­nung für HELLA in Lippstadt

Logis­tik­hal­le mit auto­ma­ti­schem Klein­tei­le­la­ger (AKL)

Auf­grund neu­er Pro­dukt­struk­tu­ren und geän­der­ter Anfor­de­run­gen an die Logis­tik wur­de LINDSCHULTE von Auto­mo­bil­zu­lie­fe­rer HELLA mit der Gene­ral­pla­nung zum Neu­bau einer Logis­tik­hal­le mit Büro- und Sani­tärtrakt sowie einem 16,0 m hohen auto­ma­ti­schen Klein­tei­le­la­ger (AKL) in Lipp­stadt beauf­tragt. An der west­li­chen Gebäu­de­front befin­den sich sechs Lkw-Lade­ram­pen; an der nörd­li­chen eine Ent­la­de­hal­le für Schlepp­zü­ge. Im Zusam­men­hang mit dem Neu­bau hat LINDSCHULTE auch die Pla­nung einer neu­en Erschlie­ßungs­stra­ße über­nom­men und deren Bau­ab­läu­fe mit in die ter­min­li­chen Abläu­fe der Bau­pha­se integriert.

Die Pla­nung einer neu­en kapa­zi­täts­er­wei­tern­den Sprink­ler­zen­tra­le sowie die Aus­stat­tung der bestehen­den Gebäu­de­tei­le mit Sprink­ler­tech­nik waren wei­te­re Bestand­tei­le des Auf­trags. Beson­de­re Anfor­de­run­gen an die Pla­nung waren dabei Bau­en im Bestand unter lau­fen­der Pro­duk­ti­on. Die Lie­fer­lo­gis­tik durf­te wäh­rend der Bau­pha­se nicht behin­dert werden.

Leis­tungs­bil­der im Einzelnen:

  • Gene­ral­pla­nung
  • Archi­tek­tur- und Objektplanung
  • Trag­werks­pla­nung, Bauphysik
  • Tech­ni­sche Gebäudeausrüstung
  • Erschlie­ßung und Außenanlagen
  • Bau- und Qualitätsüberwachung
  • SiGe-Koor­di­na­ti­on
  • Sprink­ler­pla­nung